Wandern im Harz

Eine der besten Möglichkeiten den Harz kennen zu lernen, ist beim Wandern. Ganze 9.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege gibt es im Harz, die durch die abwechslungsreiche Landschaft führen.


Geocaching im Harz – Ein Wanderfan berichtet

Geocaching im Harz

© Andreas Pluhar

Die gute alte Schnitzeljagd: Schon als kleines Kind war sie sehr beliebt und durfte auf keinem Outdoor-Geburtstag fehlen. Mit engagiertem Entdeckungsinstinkt versuchte man den Holzspänen zu folgen, um vor dem gegnerischen Team das Geheimversteck zu finden. Doch es sind bei weitem nicht nur Kinder, die im Wald auf Schatzsuche gehen. Dank dem GPS gibt es seit 2000 das sogenannte Geocaching, auch GPS-Schnitzeljagd genannt. Schnell wurde daraus ein weltweit beliebtes Spiel. Mittlerweile gibt es mehr als 50.000 Caches in Deutschland. Andreas Pluhar, großer Fan von Wandern und Geocachen, gibt uns Einblicke in die moderne Schatzsuche und das – wer hätte es gedacht – mitten im Harz.

[mehr lesen]


Urlaub und Wandern im Harz in Bad Lauterberg

Wandern im Harz

Der Harz ist zu  jeder Jahreszeit reizvoll! Beim Winterurlaub im Harz locken schneeweiße Skipisten Sportbegeisterte von nah und fern an,  in den anderen Jahreszeiten zählen  die sanften Hügel und dichten Wälder zu den Ausblicken. Wer die Schönheit der Natur auf Schusters Rappen erleben möchte, sollte sich in Bad Lauterberg um Quartier bemühen.

[mehr lesen]


Wandern im Harz mitten in der Kulisse vieler Filme

Wandern im Harz - Wandernadel

© Alina Lipka

Das Wandern im Harz ist aufgrund der vielfältigen und beeindruckenden Routen sehr beliebt. Im Harz könnt ihr euren Wanderurlaub mit allen Sinnen genießen. Die Natur erkunden, die Ruhe wirken lassen, den Duft der Fichtennadeln einatmen und nicht zuletzt ein gut beschildertes Wanderwegenetz, dies und vieles mehr zeichnet den Harz, das wahre Wanderparadies, aus. Sehr gern genutzt wird beispielsweise die Wanderroute von Blankenburg nach Quedlinburg.

[mehr lesen]


Winterwandern im Harz – Erlebt Euer Märchen auf dem Harzer Hexen-Stieg

Winterwandern im Harz

© Petra Beinecke

Stellt Euch vor, Ihr wärt außergewöhnliche Gestalten in einem wunderbar mystischen Märchen und würdet ein ganz besonderes Abenteuer inmitten einer faszinierenden Landschaft erleben, durch bunte Misch- und Nadelwälder streifen, felsige Schluchten passieren und steil aufragende Klippen erklimmen. Dieses zauberhafte Gedankenspiel lässt sich tatsächlich verwirklichen, indem Ihr einen speziellen Ort im Harz aufsucht: Den herrlichen Hexen-Stieg!

[mehr lesen]


Brockenwanderung auf dem Goetheweg: Auf Goethes Spuren

Brocken im Harz

©Alina Lipka

Wer sich auf die Spuren des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe begeben möchte, für den bieten Wanderrouten rund um den Goetheweg eine ideale Gelegenheit. Der Goetheweg gehört zu den beliebtesten Wanderrouten im Harz, der jährlich von über 200.000 Menschen beschritten wird. Die genaue Route, die Goethe vom Torfhaus zum Brocken bestiegen hat, bleibt bis dato allerdings unbekannt.

[mehr lesen]


Wandern im Harz beim 114. Deutschen Wandertag

Wandern im Harz

©Alina Lipka

Alle Wander- und Walkingfreunde unter Euch dürften bereits seit Wochen ungeduldig mit den Trail-Schuhen scharren, denn der August ist definitiv DER Wandermonat im Harz! Vom 13. bis zum 18. August verwandelt sich der Nationalpark Harz beim 114. Deutschen Wandertag in ein riesiges Netz aus geführten Wanderungen für Groß und Klein und absolut jedes Schwierigkeitslevel! [mehr lesen]


Brockenwanderung im Harz: Schierke – Brockenkinder – Zeterklippen

Brockenwanderung

Der Brocken – Das Herzstück des Harzes

Der Harz bietet Wanderrouten in seiner Anzahl und auch in den unterschiedlichsten Ansprüchen, wie kaum eine andere Region in Deutschland. Bekannt ist der Harz für seinen höchsten Berg – den Brocken. Rund um den Brocken laden unzählige Wanderwege dazu ein, den Berg und seine naturbelassene Umgebung zu erkunden. Eine Brockenwanderung ist definitiv ein Erlebnis für jedermann, allerdings gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.

Wir wollen Euch mit der Brocken-Wanderroute Schierke – Brockenkinder – Zeterklippen eine Strecke vorstellen, die sehr anspruchsvoll ist und Euch als Wanderern einiges abverlangt, dafür aber auch umso mehr zu bieten hat. Ausgangspunkt der Tour ist Schierke. Hier parkt man am Ende der öffentlich befahrbaren Straße Richtung Brocken. Das Ende ist durch einen großen und geräumigen Parkplatz namens „Pfennigpfeifer“ gekennzeichnet, auf dem sich immer ein Platz ergattern lässt.

[mehr lesen]


Brockenwanderung im Harz – der sportliche Urlaubstipp

Brockenwanderung im Harz Harzurlaub Reiseführer

Der Harz ist ein Eldorado für Wanderer mit einem Ziel, das mit traumhafter Aussicht begeistert und für alle Herausforderungen des Aufstiegs entschädigt. Um eine Brockenwanderung zu unternehmen, musst Du nicht unbedingt ein Leistungssportler sein. Selbst wenn Du die Wanderung im Harz unterbrechen und Teilstrecken mit der Seilbahn, dem Sessellift oder der Schmalspurbahn zurücklegen möchtest, musst Du auf die Highlights an der Strecke nicht verzichten.

[mehr lesen]


Wandern zum Brocken und zurück

Wandern im Harz - Route für eine Winterwanderung

© Sternal Media

Keine leichte Tour, die Wanderung von Schierke zum Brocken – erst Recht nicht im Winter! Für die hartgesottenen Abenteurer unter Euch möchten wir sie trotzdem vorstellen, denn der winterliche Harz ist definitiv ein Highlight, für das es auch Schnee und Kälte zu bezwingen lohnt! Und warm wird man ja naturgemäß beim Wandern …

[mehr lesen]


Winterwanderweg rund um den Ebersberg

Wandern im Harz - Route für eine Winterwanderung

Wer verschneite Wanderwege liebt, der wird auf dieser Route seine wahre Freude haben. Der Weg hat über die gesamte Strecke nur wenige leichte Steigungen und verläuft ansonsten über 10 Kilometer eben oder leicht bergab, so dass er auch bei richtig knackigem Winterwetter und hohem Schnee perfekt für Schlittenwanderungen mit Kindern oder entspannte Spaziergänge durch die unberührte Natur des Harzes ist.

[mehr lesen]