Traumurlaub in Thale

27. März 2020 | Städte im Harz
Seilbahn Thale

Das Städtchen Thale im Bodetal bietet Abwechslung für jeden Urlaubertyp. Egal ob Wanderer, Wellness-Hungrige oder Familien: Sie alle werden hier genau das richtige Angebot an Natur, Erholungsmöglichkeiten oder Attraktionen finden.

Wildromantische Wanderung im Bodetal

Bodetal  bei Thale

Schon Goethe wanderte im „gewaltigsten Felsental nördlich der Alpen“ und ließ sich von der Mystik des Sagenharzes verzaubern. In Thale beginnt der wahrscheinlich schönste Abschnitt des wildromantischen  und sagenumwobenen Bodetals. Die ca. neun Kilometer lange Wanderung nach Treseburg entlang der Bode gehört zu den Höhepunkten eines Harzurlaubs. Am Einstieg ragen die Felsen von Hexentanzplatz und Rosstrappe bis zu 240 Metern fast senkrecht in die Höhe.

Das Bodetal steht bereits seit 1937 unter Naturschutz. Daher ist eine Wanderung zum Schutz von Flora und Fauna nur auf den ausgeschilderten Wanderwegen möglich.

Bodetal bei Thale

Immer was los auf dem Hexentanzplatz

Ausflugsziel Nr. 1 in Thale ist der Hexentanzplatz. Hier reiht sich eine Attraktion an die nächste. Entsprechend gut gefüllt ist das Plateau bei gutem Wetter und in der Saison. Stilecht erreicht man den Hexentanzplatz mit der Kabinenseilbahn, die einen zügig aus dem Tal in luftige Höhen bringt.

Seilbahn Thale

Das Harzer Bergtheater lädt zu unterschiedlichen Vorführungen und Veranstaltungen für Groß und Klein ein. Im Tierpark gehen die Besucher auf Entdeckungsreise durch die heimische Tierwelt. Hier befindet sich auch die 3.200 m² große Hexengolf-Anlage, die für die Tierpark-Besucher kostenfrei ist.

Für das leibliche Wohl sorgen auf dem gesamten Areal zahlreiche Büdchen oder auch das Berghotel auf dem Hexentanzplatz. Den Blick ins Tal und nach Thale genießen die Besucher von diversen Aussichtsfelsen rund um das Plateau. Rasanten Fahrspaß bringt die Allwetterrodelbahn „Harzbob“ auf 1.000 Metern Länge. Außerdem können in der nach altgermanischem Vorbild erbauten Walpurgishalle Großgemälde mit Szenen der Walpurgisnacht aus Goethes Faust bestaunt werden.

Hexe

Apropos Walpurgisnacht: Eine der größten Walpurgisfeiern findet genau hier statt. Jedes Jahr am 30. April strömen Tausende zum wilden Tanz der Hexen und Teufel auf den Hexentanzplatz.

Spektakuläre Aussichten auf der Rosstrappe

Gipfelkreuz bei Thale

Die Rosstrappe liegt 403 Meter ü. NN und befindet sich vis á vis des Hexentanzplatzes. Hier gibt es mehrere spektakuläre Aussichtspunkte hinunter ins Bodetal. Bis hoch hinauf ist der rauschende Fluss zu hören. Der Name „Rosstrappe“ geht auf die Sage der Königstochter Brunhilde zurück. Mit einem Sprung auf ihrem Pferd rettete sie sich einst vor Raubritter Bodo, der sie entführt hatte. Dabei sprang ihr Pferd vom Hexentanzplatz hinüber zur Rosstrappe und hinterließ einen gewaltigen Hufabdruck im Fels.

Das beliebte Ausflugsziel ist per Sessellift aus dem Bodetal zu erreichen. Alternativ führen verschiedene Wanderrouten hierher. An der Bergstation des Sessellifts ist übrigens auch ein großer Parkplatz, so dass auch weniger geübte Wanderer die tolle Aussicht genießen können.

Bizarre Felsskulpturen: die Teufelsmauer

Auch hier wandelte der Dichterfürst Goethe und fand die sagenumwobenen bizarren Felsen der Teufelsmauer „so merkwürdig schön“. Zwischen Thale und Weddersleben liegt der wahrscheinlich beeindruckendste Teil der Teufelsmauer. Auf zwei Kilometern reihen sich hier der Königstein, die Mittelsteine und der Papenstein aneinander. Besonders empfehlenswert: die Teufelsmauer im Sonnenuntergang.

Teufelsmauer bei Thale

Action pur: die Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Hier ist der Name Programm. Zu den Attraktionen der Seilbahnen Thale Erlebniswelt gehören zuallererst die Kabinenbahn auf den Hexentanzplatz und der Sessellift zur Roßtrappe. Das Angebot ist in den vergangenen Jahren immer weiter zu einem kleinen Freizeitpark ausgebaut worden und lässt das Herz der kleinen und großen Urlauber höher schlagen.

Im Tal warten gegen Einwurf kleiner Münzen im Funpark und der auf Spaßinsel Fahrattraktionen wie die „Bumper-Boote“ oder die Vergnügungsbahn „Boderitt“ auf spaßwütige Besucher. Im Tollhaus ist kostenfreies Spielen und Toben für die ganz Kleinen möglich. Auch eine Minigolf-Anlage, Trampoline, der Bikepark Bodetal und die Allwetterrodelbahn Harzbob gehören zum schier unerschöpflichen Angebot. So kann Langeweile gar nicht erst aufkommen.

Entspannung pur: Wellness in der Bodetal Therme Thale

Sauna

In der Bodetal Therme sorgen wohlriechende Dämpfe für Erholung. Ob in einer der vielen Saunen, bei einer Wellnessbehandlung oder auf einer Massageliege im Außenbecken – die Bodetal Therme ist genau der richtige Ort, um nach einer Wanderung oder einem Tag voller Eindrücke zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Traumhafter Ausblick auf die malerische Kulisse des wildromantischen Bodetals inklusive.

Fazit

Natur, Erlebnis, Attraktionen und Entspannung – in Thale findet wirklich jeder etwas für sein Urlaubsglück.

Text: Janine Hesse

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Weitere interessante Beiträge:

Kommentar schreiben

Kommentar