Maik Berke von Harzdrenalin im Interview

©Harzdrenalin/Blende2

©Harzdrenalin/Blende2

Maik und Stefan Berke – 2 Brüder aus dem Harz, die jährlich tausenden Touristen mit ihren Attraktionen eine Menge Adrenalin bescheren. Im März 2015 wurden sie mit dem Marketing Awards „Leuchtürme der Tourismuswirtschaft 2015“ ausgezeichnet. Bei einem Interview mit Maik konnten wir mehr über das Unternehmen Harzdrenalin erfahren.

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Ein Stück Neuseeland mitten im Harz

Maik und sein Bruder Stefan waren selbständige Handwerker. Beide waren bundesweit unterwegs. Auf der Suche nach Veränderungen, haben sie alles auf eine Karte gesetzt: „Uns fehlte nichts, aber wir suchten nach einer Lösung, bei unseren Familien zu bleiben. Wir waren schon immer große Neuseelandfans. Besonders die Outdoorerlebnisse haben es uns angetan. Aktiv und im Einklang mit der Natur – das ist es, was wir im Harz umsetzten wollten. Glücklicherweise sind wir auf wenig Widerstand gestoßen. Was wir aber brauchten, waren Nerven aus Stahl. Als komplette Quereinsteiger, haben wir von ganz vorne begonnen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! In den Harz zieht es vermehrt auch ein junges Publikum.

Ein nerventreibendes Alternativprogramm im Harz

Mit der richtigen Idee zur richtigen Zeit am richtigen Ort, ist es den beiden Brüdern gelungen. Tausende Touristen strömen jährlich in den Harz, um das Angebot von Harzdrenalin in Anspruch zu nehmen. „Unsere Attraktionen sprechen besonders junge Menschen an. Wir freuen uns immer wieder, wenn Menschen von weit her in den Harz kommen, um unser Angebot zu nutzen! Bisher konnten wir Harzdrenaliner aus 43 Ländern begrüßen. Das ist eine richtige Motivation für unsere Arbeit.
Alles begann mit geführten Segway-Touren. Die Natur des Harzes kann so aus einer anderen Perspektive betrachtet werden. Harzdrenalin bietet unterschiedliche Touren in den Städten Wernigerode, Elbingerode und Thale an sowie mitten im idyllischen Bodetal. Selbstverständlich gibt es auch eine Tour, die von Schierke direkt bis zum Brocken führt.

Das zweite Projekt ist schwindelerregend. Wenn Ihr auf der Suche nach mehr Adrenalin seid, dann ist Wallrunning bestimmt was für Euch. An der Wendefurth Staumauer, geht es kopfüber hinab – 43 Meter. Alleine beim Anblick wurde uns ganz schön mulmig zumute.

©Harzdrenalin/Blende2

©Harzdrenalin/Blende2

Für die ganz Mutigen, haben die Brüder Berke die längste Doppelseilrutsche Europas errichtet. Ihr jüngstes Projekt verläuft einen ganzen Kilometer über die Rappbodetalsperre. Damit einem die Höhe noch bewusster wird fliegt man 120 Meter über dem Abgrund. Die Höchstgeschwindigkeit ist bis zu 85 km/h! Da die Aussicht dabei besonders schön ist, hilft kein „Augen zu und durch“!

©Harzdrenalin/Blende2

©Harzdrenalin/Blende2

Um den großen Ansturm bewältigen zu können, beseht das Harzdrenalin-Team aus 14 Angestellten. „Das schönste an Harzdrenalin sind die strahlenden Gesichter. Unser Ziel haben wir erreicht – Menschen im Harz Spaß bereiten.
Maik hat bereits erwähnt, dass er gemeinsam mit seinem Bruder ein neues Projekt plant. Wir sind gespannt, ob die Mega Zipline vom Andrenalin-Kick noch überholt werden kann.

Wir wünschen den beiden auf jeden Fall viel Erfolg und bedanken uns für den frischen Wind im Harz!
Wenn Ihr noch mehr über Harzdrenalin wissen möchtet, könnt Ihr unseren Artikel vom Januar lesen, ansonsten gib es alle weiteren Infos auf der Homepage.

 

Autor: Alina Lipka

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Lust auf weitere Harzgesichter?

Eva-Christin Ronkainen

© Alina Lipka

Eva-Christin Ronkainen poliert das Harzer Image

Die dynamische Halbfinnin Eva-Christin Ronkainen trägt mit ihrer Arbeit als Leiterin des Baumwipfelpfades zum Harzer Imagewandel bei und zieht viele Touristen an.

Mehr erfahren
Ein Harz für MTB

©TRAILTECH Mountainbiking

Jan Zander von “Ein Harz für MTB”

Sein “Harz” schlägt für MTB. Umsomehr freut er sich, dass Mountainbiken im Harz immer beliebter wird. Seit 1999 ist er bereits Mountainbike Trainer.

Mehr erfahren
Lea aus der Westernstadt

©Westernstadt Pullman City Harz

Lea aus der Westernstadt Pullman City Harz

Der Harz ist langweilig? Die 19-jährige Lea sieht das ganz anders! Für ihre Ausbildung ist sie nämlich extra in den Harz gezogen. Bereuen tut sie das auf gar keinen Fall!

Mehr erfahren
Harzer Wandernadel

©Foto: Sina Rühland/WolfenbütttelHeute.de

Von Afrika bis in den Harz: Weltenbummler Jürgen

Jürgen hat mit seinem Traum einer Schlangenfarm das exotischste Ausflugsziel im Harz erschaffen. Seine Schlangenfarm ist die größte in ganz Europa.

Mehr erfahren