Jochen Lübbecke – der Stadttorwächter aus Quedlinburg

Stadtführungen im Harz

Stadtführung mit dem Stadttorwächter Jochen Lübbecke. Tickets sind bestellbar unter der Telefonnummer 03949-95361. ©Alina Lipka

Jochen Lübbecke ist begeisterter Geschichtsfan. Seit vier Jahren ist er in der Woche als engagierter Stadttorwächter in Quedlinburg anzutreffen. Er taucht dann in eine ganz andere Welt ein und gibt Touristen auf eine unterhaltsame Art Einblicke in die Geschichte dieser historischen Stadt.

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Erlebnis-Stadtführung in Quedlinburg

Quedlinburg steckt mit seinen verwinkelten Gassen und über 2.000 Fachwerkhäusern aus unterschiedlichen Epochen voller Geschichte. Die Altstadt erstreckt sich auf einer Fläche von über 90 Hektar und hat alle Kriege fast schadlos überstanden. Seit 1994 gehört die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe und zieht über eine Million Touristen an.
Wenn es dämmert, dann kommt Jochen manchmal zum Marktplatz. Mit seinem Gewand und der Hellebarde ist er kaum zu übersehen. Das Mittelalter hat ihn dann wieder in seinen Bann gezogen. Er ruft über den Marktplatz und begrüßt freudig seine Begleiter. So sind auch wir neugierig geworden und zu ihm gegangen. Mit authentischer Sprache fühlten wir uns sofort in eine andere Zeit versetzt und haben gespannt seinen Geschichten gelauscht. Die Fakten rund um seine Stadt kennt der Stadttorwächter nur zu gut.

Unesco Weltkulturerbe Quedlinburg ©Alina Lipka

Unesco Weltkulturerbe Quedlinburg ©Alina Lipka

Im Mittelpunkt der anderthalbstündigen Stadtführung steht das Mittelalter. „Die Begeisterung meiner geführten Gäste zu sehen, ist mir persönlich die größte Motivation beim Stadtrundgang.“
An einem steinreichen und gleichzeitig uralten Gebäude von 1215 in der „Hölle“ ist ein schwarzer Rabe mit einem Kelch zu sehen. Er scheint nicht ganz nüchtern zu sein. Jochen klärt uns auf, dass einst ein Tuchmacher seinen Ring mit Diamanten verziert in ein Fenster legte. Das Funkeln des Ringes machte einen Raben aufmerksam. Schnell war dieser also geklaut. Der Rabe ließ ihn erst wieder auf dem Marktplatz fallen und zwar vor die Füße der schönsten Jungfrau der Stadt Quedlinburg. Das bemerkten natürlich auch die Bürger und tuschelten, was der Tuchmacher mitbekam. Er sprach die Jungfrau an und beide verliebten sich ineinander, vermutlich glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Die Geschichte ist noch nicht zu Ende …
Wenn Ihr wissen möchtet, warum Quedlinburg im Jahre 1600 ca. 6.000 Einwohner und ganze 70 Schnapsbrennereien besaß, oder woher die Redewendungen wie „steinreich“ und „Ladenschluss“ kommen, dann solltet Ihr Euch auf den Weg zu Jochen machen.

©Alina Lipka

Spannende Geschichten über Quedlinburg ©Alina Lipka

Überzeugend spielt er seine Rolle und erzählt lustige und skurrile Anekdoten aus Quedlinburg.
Uns hat die Stadtführung in Quedlinburg sehr gut gefallen und wir möchten uns bei Jochen für den unterhaltsamen Abend recht herzlich bedanken!
Tickets für die Stadtführung erhaltet Ihr bei Jochen Lübbecke direkt unter der Telefonnummer 03949-95361 oder per E-Mail unter jochen.luebbecke@hotmail.de.

Autor: Alina Lipka

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Euch könnten auch weitere Attraktionsmacher aus dem Harz interessieren!

Käsekuchen in Quedlinburg – Ein Besuch bei Carola Stübig im „Café am Finkenherd“

Maik Berke von Harzdrenalin im Interview

Von Afrika bis in den Harz: Weltenbummler Jürgen

Alma, der Vierbeiner aus dem Burgberg Hotel

Dank Stephan Nickell mit der Nostalgielok durch den Harz

Lea aus der Westernstadt Pullman City Harz