Bergstadt Lautenthal – Natur und Geschichte erleben

30. April 2020 | Städte im Harz
Lautenthal

Der staatlich anerkannte Luftkurort Lautenthal ist idyllisch in einem der romantischsten Täler des Oberharzes gelegen. Damit ist die Bergstadt idealer Ausgangspunkt für ausgiebige Wanderungen und Erkundungstouren in den Oberharz. Doch hat die Bergstadt noch viel mehr für ihre großen und kleinen Besucher zu bieten.

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Bergstadt Lautenthal entdecken

Lautenthal – seit 1972 Ortsteil der Stadt Langelsheim im Landkreis Goslar – wurde 1538 als Bergbausiedlung gegründet. Seit 2013 trägt der Ort wieder den Beinamen „Bergstadt“.

Die Bergstadt Lautenthal erkundet man am besten zu Fuß. Der Charme des über 800 Jahre alten Ortes verzaubert seine Besucher. Aufwendig verzierte Fassaden und Zeitzeugnisse der jahrhundertealten Bergbautradition lassen sich in den verwinkelten Straßen und Gassen entdecken.

Natur genießen im Oberharz

Lautenthal liegt in einem Talkessel auf einer Höhe von 300 Metern über N. N., während die umliegenden Berge auf teilweise über 620 Metern über N. N. liegen. Ambitionierten Wanderern sind also ordentlich Höhenmeter und spektakuläre Ausblicke sicher!

Lautenthal

Auf gut ausgebauten Wanderwegen geht es rund um den Ort in die Höhe. Von hier aus lassen sich beliebte Ausflugsziele wie Wildemann, Hahnenklee, Wolfshagen und auch die Innerstetalsperre erwandern.

Geschichte erleben im Bergbaumuseum

Im Bergbaumuseum „Silbergrube Lautenthals Glück“ wird die Geschichte des Harzer Bergbaus erlebbar. Das Silberbergwerk zählt zu den ältesten noch befahrbaren Gruben des Oberharzes. Die Besucher fahren mit Grubenzügen in den Berg ein. Auch die einzigartige Erzschifffahrt mit dem Erzkahn kann eigenhändig erlebt werden. Darüber hinaus werden Sonderführungen angeboten, so zum Beispiel die Bergknappenfahrt, die Bergbau-Olympiade oder auch Museumspädagogik für Schulklassen.

Stolleneingang

Darüber hinaus hat der Bergwerks- und Geschichtsverein der Stadt einen Bergbaulehrpfad mit 15 Stationen angelegt, um die Erinnerung an über 700 Jahre Bergbautätigkeit zu erhalten. Der leicht begehbare Lehrpfad ist mit zahlreichen Hinweistafeln ausgestattet, mit denen der historische Bergbau in Wort, Bild und teilweise auch Rekonstruktionen erläutert wird.

maaßener gaipel

Eine besonders herausragende Station ist der Maaßener Gaipel, ein von Wasser getriebenes Kunstrad. Hier gibt es im Übrigen auch eine Stempelstelle der Harzer Wandernadel (HWN 107).

Auf ins kühle Nass

Vielfältige Freizeitangebote bietet der nahe gelegene Innerste-Stausee. Das Angebot für Wassersportfans lässt keine Wünsche offen. Ob schwimmen, segeln, surfen, rudern, angeln oder Tretboot fahren, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Innerste-Stausee

In den Sommermonaten ist außerdem das Bürgerbad Lautenthal zu empfehlen. Auch hier kann mit der ganzen Familie eine schöne und entspannte Zeit verlebt werden.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Nach so vielen Erlebnissen und Entdeckungen wird es Zeit für eine Stärkung. Sei es im Zwergenstübchen, der Pizzeria am Maaßener Gaipel mit gemütlichem Biergarten, Spielplatz und Traumblick über die Bergstadt Lautenthal oder aber im Schnitzelkönig mit seinen XXXL-Angeboten – hier muss niemand hungern.

Schnitzelkönig

Fazit: Lautenthal begeistert mit seiner langen Bergbaugeschichte sowie vielen verschiedenen Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Also auf in die Bergstadt im Oberharz!


Text und Bilder: Janine Hesse

Weitere interessante Beiträge aus dem Bereich Städte im Harz:

St. Andreasberg: Der idyllische Kurort im Harz
Die Kaiser- und Weltkulturerbestadt Goslar
Bad Harzburg –  immer eine Reise wert

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden


Kommentar schreiben

Kommentar