Die 12 besten Wintersportaktivitäten im Harz

17. Februar 2015 | Winterurlaub im Harz
Wintersport im Harz

©Alina Lipka

Dass der Harz ein super Urlaubsziel für den Winterurlaub ist, ist weit bekannt. Wie viele unterschiedliche Möglichkeiten es aber gibt, kann dann schon zu einer Überraschung führen. Deswegen haben wir mal unsere Top 12 Wintersportaktivitäten im Harz zusammengefasst.

Winterurlaub im HarzWinterurlaub im HarzWinterurlaub im Harz

1 – Skifahren im Harz

Der Harz bietet unglaublich viele Möglichkeiten zum Skifahren. Alleine der Wurmberg bietet Euch 15 Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Lift und Beschneiungsmaschine garantieren Euch und Eurer Familie einen Spaßbringenden Skiurlaub.

Skifahren im Harz

©Jan Kastening

2 – Snowboarden im Harz

Snowboarden im Harz ist ein ganz besonderes Erlebnis. Berge und aufregende Pisten können hier von Euch bewältigt werden. Im Skistadion auf dem Sonnenberg können die Freestyler im Funpark ihre Tricks und Sprünge verfeinern. Aber nicht nur in St. Andreasberg und Schulenberg, sondern auch auf den Abfahrtspisten der anderen Skigebiete im Harz kommen Snowboard-Fahrer voll auf ihre Kosten. Welche Pisten geöffnet sind, könnt Ihr in der Harz App überprüfen.

Snowboarden im Harz

3 -Snowtubing im Harz

Snowtubing im Harz ist leichter als es aussieht und macht eine Menge Spaß. In einem Tube (Reifen) geht es die präparierte Piste hinunter. Das Besondere hierbei ist, dass man anders als beim Rodeln wenig Einfluss auf die Geschwindigkeit hat. Am Wurmberg und in St. Andreasberg gibt es sogar einen Lift für die Tubes, mit dem man bequem den Hang wieder hochfahren kann.

Snowtubing im Harz

©Wurmberg Alm

4 – Rodeln im Harz

Insbesondere für Familien ist Rodeln der ultimative Wintersport. Denn hier kommen Groß und Klein auf Ihre Kosten. Für Euch gibt es im Harz viele unterschiedliche Rodelbahnen. Schnelle, kindgerechte und lange Strecken garantieren  Euch, teils auch mit Lift, neben den Skipisten – für den absoluten Rodelspaß!  Empfehlenswert ist die Rodelbahn am Wurmberg, die Euch mit einer Länge von 1500 Metern viel Fun garantiert.

Winterurlaub im Harz

© Petra Beinecke

5- Snowkiten im Harz

Mit einem Zugdrachen, auch Kite genannt, lasst Ihr Euch allein durch die Windkraft über Schnee oder Eis ziehen. Jede Steigung kann so gebändigt werden – egal ob auf einer Ebene, hangabwärts oder steil bergauf. Dabei ist es Euch überlassen wie schnell Ihr fahrt. Die KiteSchule Harz (Big Boy Sportsacademy) bietet Snowkite-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, jeder Altersklasse ab 10 Jahren an. Der Kurs wird für kleine Gruppen ab 45€, inklusive Ausrüstung und Versicherung, angeboten.

Snowkiten im Harz

©Bigboysports Acacemy

6 – Schlittschuhfahren im Harz

Neben dem Skifahren und dem Rodeln zählt auch das Schlittschuhfahren zu dem beliebtesten Wintersportarten im Harz. Ob Ihr zu zweit zur Musik über das Eis schlittert oder aber mit der Familie zum Eishockey oder zum Eisstockschießen geht –  das Eisstadion in Braunlage bietet eine Menge Spaß!

Schlittschuh laufen im Harz

7 – Schneeschuhwanderung im Harz

Beim Schneeschuhwandern wird Euer Gewicht über eine größere Fläche verteilt, sodass Ihr nicht im Schnee versinkt. Auch im Harz werden die Schneeschuhe genutzt, um in Gruppen oder zu zweit, die tief-verschneite Landschaft zu erkunden. Auf abwechslungsreichen Strecken könnt Ihr auf eine besonders romantische Art die Waldgebiete des Harzes erkunden.

8 – Skispringen im Harz

Wolltet Ihr auch schon immer einmal durch die Luft fliegen? Am Wurmberg  gibt es unterschiedliche Skischanzen für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Wurmbergschanze auf knapp 1000m Höhe ist sogar Veranstaltungsort des jährlichen FIS WCC Skispringen. Die kleinste Schanze, an der Zufahrt zum Wurmberg, mit Sprungweiten um die 10m ist für Anfänger und Kinder zum Üben ideal.

9- Biathlonschießen auf dem Sonneberg

Der WSW Clausthal-Zellerfeld bietet Biathlonschießen auch für Gäste an. Neben interessanten Fakten, könnt Ihr auch selbst aktiv werden. Selbstverständlich steht Euch ein Profi hilfreich zur Seite. Anmelden könnt Ihr Euch in der Tourist-Information in Braunlage. Die Gebühr liegt bei 19€ pro Person.

10- Fackelwanderung durch die Wälder des Harzes

Romantisch könnt Ihr mit Euren Lieben eine Fackelwanderung machen.  Dabei werdet Ihr durch den Harz geführt und erfahrt mehr über die Sagen aus dieser Gegend. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und ein Feuerzeug solltet Ihr dafür mitbringen.  Die genauen Termine und die Anmeldung gibt es hier.

 11- Wandern im Harz mit Schlittenhunden

Wenn Ihr gerne wandert und auf der Suche nach einem Erlebnis seid, dann ist Winterwandern mit Huskys genau das Richtige. In Clausthal-Zellerfeld werden geführte Wintertouren in kleinen Gruppen angeboten.  Die Tour, die ca. 3 Stunden dauert, bietet ein echtes Abenteuer für die ganze Familie. Eure Huskywanderung könnt ihr direkt bei Adrenalintours buchen – für 39€ pro Person seid Ihr dabei!

Winterwandern mit Huskys im Harz

© Adrenalintours

12 – Winterliche Eselwanderung im Harz

Wir finden, besonders in der hektischen Zeit macht es Spaß gemütlich am Wochenende durch die wunderschöne Harzer Landschaft zu wandern. Das Tempo wird hier von den Eseln bestimmt und ist so für Groß und Klein machbar. Die Eselwanderungen werden ganzjährig angeboten. Wenn Ihr vorab einen Eselführerschein gemacht habt oder bereits Erfahrung mit Pferden habt, könnt Ihr für einen Tag mit den Tieren auf Wanderschaft gehen.

 

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

 

Euch könnten auch folgende Artikel aus dem Bereich Winterurlaub im Harz interessieren:

Winterurlaub im Harz: Skifahren lernen vom Profi

Winterurlaub im Harz im Skigebiet des Matthias-Schmidt-Bergs

Rodeln im Harz auf dem höchsten Berg Niedersachsens

 

Damit Ihr Euren Urlaub besser planen könnt, könnt Ihr in der Harz-App mit ein paar Klicks die Schneehöhen im Harz überprüfen:

Skigebiete, Pistenpläne und Schneehöhen im Harz immer dabei

 

Kommentar schreiben

Kommentar