Geocaching im Harz – Ein Wanderfan berichtet

9. Februar 2015 | Wandern im Harz
Geocaching im Harz

© Andreas Pluhar

Die gute alte Schnitzeljagd: Schon als kleines Kind war sie sehr beliebt und durfte auf keinem Outdoor-Geburtstag fehlen. Mit engagiertem Entdeckungsinstinkt versuchte man den Holzspänen zu folgen, um vor dem gegnerischen Team das Geheimversteck zu finden. Doch es sind bei weitem nicht nur Kinder, die im Wald auf Schatzsuche gehen. Dank dem GPS gibt es seit 2000 das sogenannte Geocaching, auch GPS-Schnitzeljagd genannt. Schnell wurde daraus ein weltweit beliebtes Spiel. Mittlerweile gibt es mehr als 50.000 Caches in Deutschland. Andreas Pluhar, großer Fan von Wandern und Geocachen, gibt uns Einblicke in die moderne Schatzsuche und das – wer hätte es gedacht – mitten im Harz.

Winterurlaub im HarzWinterurlaub im HarzWinterurlaub im Harz

(mehr …)