Dank Stephan Nickell mit der Nostalgielok durch den Harz

©Alina Lipka

©Alina Lipka

Stephan Nickell ist seit fast 5 Jahren der Betriebskoordinator, der im August 2015 gegründeteten Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn. Seine Aufgabe ist es, die historische Dampflok 95 027 zu vermarkten. Seine Leidenschaft gilt schon seit frühester Kindheit der Modeleisenbahn. Es ist beeindruckend, was er durch seinen Einsatz und sein Engagement bisher erreicht hat. Bei unserem Gespräch wird schnell klar, dass er mit Herz und Seele dabei ist. Die Aufrechterhaltung der Rübelandbahn und die feste Etablierung der 95 027 in Blankenburg, sind sein Ziel, um auch für die Zukunft eine weitere touristische Attraktionen in seiner Region vorhalten zu können.

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Touristen und Lokliebhaber profitieren natürlich davon. Authentische Lokfahrten können so in ein abwechslungsreiches Programm für den nächsten Harzurlaub oder für ein einmaliges persönliches Erlebnis integriert werden.

© Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

© Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

Mit der Bergkönigin unterhaltsam ins schöne Rübeland

Im Jahr organisiert Stephan 24 verschiedene Fahrten mit der „Bergkönigin“ – einer Nostalgie-Lok aus dem 19. Jahrhundert. Von der Valentinsfahrt über den Theater- und Musik-Express ist so Einiges mit dabei. Ein großes Erlebnis waren unter anderem die „Randfichten“ mit einem musikalischen Streifzug während einer Fahrt.

Eines von Stephans absoluten Highlights ist die zum dritten Mal organisierte Osterfahrt mit der verrückten Suche nach dem Roten Ei „Rübi“ in Rübeland.

Die Fahrten verlaufen immer von Blankenburg nach Rübeland. Bevor es dann wieder zurück nach Blankenburg geht, empfiehlt Stephan den schönen Ausblick auf dem Hohen Kleff zu genießen und die Rübeländer Tropfsteinhöhlen zu besuchen. Außerdem besteht die Möglichkeit das Besucherbergwerk Drei Kronen & Ehrt zu besichtigen oder aber eine adrenalintreibende Tour mit Harzdrenalin zu machen.

Übrigens wurde in Kooperation mit dem Café N°1 im Rübeland ein Steinkohleeis entwickelt.

Das Steinkohleeis, die Randichten und der Fahrrad-Express© Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

Das Steinkohleeis, die Randichten und der Fahrrad-Express © Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

Die steilste Strecke zwischen Hamburg und München

Die Bahnstrecke, bei der ca. 3 ½ Tonnen Kohle verbraucht werden, ist die steilste zwischen Hamburg und München. Für die Bahn ist es immer wieder eine Herausforderung – Auf 16 Meter kommt 1 Meter Steigung. Mit 65 km/h geht es dann durch 2 Tunnel und über ein bilderbuchartiges Kreuzviadukt.

Die Fahrkarten (20€ für Erwachsene, 10€ für Kinder) könnt Ihr hier in Blankenburg erwerben:

– in Stephans Büro (Markstraße 3, 38889 Blankenburg)
– im Restaurant Kartoffelhaus
– in der Pension Hexenkessel
– in der Touristeninformation
– am Bahnhof direkt vor der Fahrt

Kreuzviadukt © Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

Kreuzviadukt © Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn

Mit dem abwechslungsreichem Programm, bietet Stephan ein ideales Ausflugsziel im Harz.
Interessant ist auch, dass von der Bergkönigin 1885 nur 16 gebaut wurden – 3 übriggeblieben sind und nur noch diese eine im Betrieb ist.

Für Fans der Harzer Wandernadel ist die Tour ein Pflichtprogramm, denn in der Bahn gibt es den Sonderstempel „Bergkönigin“.

Die Abfahrt findet immer um 13:50 statt. Ankunft im Rübeland ist gegen 14:30 und zurück geht es  dann um 16:15. Wann die nächste Fahrt stattfindet, könnt Ihr direkt auf der Internetseite und bei Facebook nachlesen.

Wir bedanken uns bei Stephan für die interessante Besichtigung und wünschen eine schöne Saison 2015!

Autor: Alina Lipka

Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

Euch könnten auch weitere Attraktionsmacher aus dem Harz interessieren:

HöhlenErlebnisZentrum

©Alina Lipka

Höhlenführerin in der Iberger Tropfsteinhöhle

Bei einem Besuch im HöhlenErlebnisZentrum haben wir die energiegeladene Annette kennengelernt. Erkundet mit ihr den Harz unter Tage!

Mehr erfahren
Harzdrenalin

©Alina Lipka

Jochen Lübbecke - Der Stadttorwächter

Seit vier Jahren ist Jochen engagierter Stadttorwächter in Quedlinburg und gibt Touristen auf eine unterhaltsame Art Einblicke in die Geschichte. Mehr im Interview!

Mehr erfahren
Harzer Wandernadel

©Foto: Sina Rühland/WolfenbütttelHeute.de

Von Afrika bis in den Harz: Weltenbummler Jürgen

Jürgen hat mit seinem Traum einer Schlangenfarm das exotischste Ausflugsziel im Harz erschaffen. Seine Schlangenfarm ist die größte in ganz Europa.

Mehr erfahren
Harzdrenalin

©Harzdrenalin/Blende2

Maik Berke von Harzdrenalin im Interview

Maik und Stefan Berke wurden für Harzdrenalin mit dem Marketing Awards „Leuchtürme der Tourismuswirtschaft 2015“ ausgezeichnet.

Mehr erfahren