Brockenwanderung im Harz – der sportliche Urlaubstipp

1. April 2014 | Wandern im Harz

Brockenwanderung im Harz Harzurlaub Reiseführer

Der Harz ist ein Eldorado für Wanderer mit einem Ziel, das mit traumhafter Aussicht begeistert und für alle Herausforderungen des Aufstiegs entschädigt. Um eine Brockenwanderung zu unternehmen, musst Du nicht unbedingt ein Leistungssportler sein. Selbst wenn Du die Wanderung im Harz unterbrechen und Teilstrecken mit der Seilbahn, dem Sessellift oder der Schmalspurbahn zurücklegen möchtest, musst Du auf die Highlights an der Strecke nicht verzichten.

Harz-App im Google Play Store downloadenDie Harz-App im iOS Apple Store downloadenHarz App im Amazon App Store

Auf Goethes Spuren wandern

Der Goethe-Weg zieht sich auf 8 Kilometern Länge durch den Nationalpark Harz. Während dieser Wanderweg zur Zeit Goethes nicht allwettertauglich war, gilt er heute als beliebtester Weg für eine Brockenwanderung. Bis zu 200.000 Touristen nutzen diesen Wanderweg jährlich und doch fühlt ihr Euch von unberührter und atemberaubender Natur umgeben. Ein großer Vorteil für Wanderer mit weniger Kondition sind Möglichkeiten, den Brocken, den Hexentanzplatz oder die Rosstrappe auch mit der Seilbahn oder dem Sessellift zu erreichen. Wenn ihr eine Brockenwanderung plant, solltet ihr einen Rucksack mit warmer Kleidung und ausreichend Getränke dabei haben. Das Wetter kann im Harz so schnell umschlagen, dass Ihr in Wernigerode, in Schierke oder in Thale bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen startet, auf der Wanderung selbst aber von Stürmen und starkem Regen, oder sogar von Schnee überrascht werdet. Um den Hexentanzplatz ranken sich zahlreiche Mythen, die Euch auf der Brockenwanderung begleiten und zu einem Besuch des legendären Ortes animieren werden. Ihr könnt einen Wandertag, aber auch ein ganzes Wochenende am Brocken einplanen. Wer mehr Zeit mitbringt, kann die unberührte Natur besonders intensiv genießen und sich malerische Eindrücke um eine der beliebtesten Regionen für Wanderungen verschaffen.

Walpurgis hautnah erleben

Das Gebiet des Harzes ist für Liebhaber von Legenden, sowie für Naturfreunde ein traumhafter Ort. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Start einer Brockenwanderung oder den alternativen Ausflug mit der einzigartigen Schmalspurbahn. Noch heute spielt der Hexentanzplatz in der Walpurgisnacht eine magische Rolle und zieht Feiernde aus allen Regionen Deutschlands an. Anstelle fliegender Hexen, die sich auf dem Besen den Weg zur gegenüberliegenden Rosstrappe schwingen, genießt Ihr einen traumhaften Ausblick über den Harz und könnt durch die klare Luft und weite Sicht bis zum Horizont blicken. Unter Euch erstreckt sich der dichte Nadelwald, für den der Harz bekannt ist. Auf dem Plateau kann plötzlich starker Wind aufkommen und die mystischen Einflüsse der Legenden spürbar werden lassen. Die Brockenwanderung ist für groß und klein ein Erlebnis und wird in unvergessener Erinnerung bleiben. Hier ist pure Natur der dauerhafte Begleiter auf allen Wegen.

 


 


 

 


Jetzt kostenlose Harz-App herunterladen! Lade Dir die neueste Version der Harz-App kostenlos in Deinem App Store herunter! Die Harz-App im iOS Apple Store downloaden Harz-App im Google Play Store downloaden Die Harz-App im Amazon Store downloaden

 

Weitere Routen und Tipps zum Wandern im Harz gibt es in der kostenlosen Harz App. Euch könnten aus dem Bereich Wandern im Harz auch folgende Artikel interessieren:

Urlaub und Wandern im Harz in Bad Lauterberg

Wandern im Harz mitten in der Kulisse vieler Filme

Wanderwege im Harz der besonderen Art: Der Liebesbankweg

Brockenwanderung auf dem Goetheweg: Auf Goethes Spuren

Kommentar schreiben

Kommentar